Truppenübungen

3. RBr, 5. RBr
Antworten
Verm-Fuchs
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:19
Wohnort: Suhl BRD

Truppenübungen

Beitrag: # 400Ungelesener Beitrag Verm-Fuchs
Mo 25. Mär 2013, 20:07

Hallo,

kann mir jemand sagen, zu welcher Kommandostabsübung oder Inspektion die unten angehangenen Bilder entstanden?
Auf alle Fälle nach 1982 auf dem Gelände der 3.RBr. Und wer kann die im Hintergrund befindliche Nachrichtentruppe
benennen? Es könnte auch ein TT des MFS gewesen sein.
Natürlich ist für mich auch vom Interesse, wer hier mit dem "Lufttaxi" kam.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

sapusk
Aktives Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Do 19. Jul 2012, 15:56

Re: Truppenübungen

Beitrag: # 403Ungelesener Beitrag sapusk
Do 28. Mär 2013, 09:04

Kann man denn die dreistelligen Bordnummern der beiden Hubschrauber im Original besser erkennen? Damit könnte man das Geschwader zuordnen. Das Tarnnetz unmittelbar hinter dem gelandeten bzw. gestarteten Hubschrauber kann im Zusammenhang mit den Hubschraubern stehen, nachrichtentechnische Sicherstellung, also Flugleiter oder so was.

Verm-Fuchs
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 12:19
Wohnort: Suhl BRD

Truppenübungen

Beitrag: # 404Ungelesener Beitrag Verm-Fuchs
Do 28. Mär 2013, 11:44

Also,

ich habe alle Bilder im Original-Scan nochmals in voller Größe angesehen. Da konnte ich leider keine Nummer erkennen.
Wenn ich später in D bin, kann ich ja noch einmal direkt auf die Negative sehen.
Unter dem Tarnnetz war keine Funkstation, für die Nachrichtenübermittlung hat man die Einrichtungen des Objektes genutzt.
Es waren schließlich auch noch einige "Gäste" da (siehe Hintergrund).
Unterm Netz stand ein Elektroaggregat (zum Start des Heli), Tanker und Werkstattfahrzeug. Man kam damals von der Waldsiedlung - Garagen
direkt bis an den Zaun ran.
Ich nehme an, dass es eine größere Kommandostabsübung gewesen war. Ich hatte das Privileg zu Hause sein zu dürfen,
denn bei der großen Inspektion, die ich miterleben durfte, sah dies für die Truppe schon anders aus. Da hatte ich keine Zeit,
auch nur an den Fotoapparat zu denken.

Gruß
Verm-Fuchs

Antworten